Wir haben Frau Voigt als gewissenhafte, vernetzt denkende Ansprechpartnerin erlebt, mit der man Aufträge nicht nur erledigt, sondern auch überdenkt, optimiert und so auch maßgeblich den Erfolg verbessern kann. Wir freuen uns auf den weiteren Austausch und die Zusammenarbeit mit ihr.
Johannes Bausch, Geschäftsführer
Deutscher Spendenhilfsdienst - DSH GmbH
Alpenerstraße 16, 50825 Köln
Durch die Unterstützung von Frau Voigt während der Erstellung meiner Diplomarbeit war es mir viel einfacher und schneller möglich meine Diplomarbeit zu schreiben. Die fachliche und praxisorientierte Kompetenz von Frau Voigt half dabei sehr. Somit war es auch über E-Mail und Telefon kein Problem alle nötigen Fragestellungen klären zu können.
Sebastian Mucha, Sozialmanagement (Diplom), Fachhochschule Nordhausen
Ich habe in den letzten Jahren Frau Annette Voigt aus verschiedenen Projekten und bei verschiedenen geschäftlichen Angelegenheiten kennen gelernt.
Frau Voigt ist mir dabei als zielstrebige, intelligente und angenehme Person in Erinnerung geblieben. Neben diesen Eigenschaften habe ich besonders geschätzt, dass sie sich schnell in komplexe Zusammenhänge einarbeiten kann und bei Entscheidungen grundsätzlich an den „Erfolg der Sache“ und nicht an den Erfolg einzelner Personen denkt.
Frank Wieser, CEO Bank Vontobel Europe AG
Frau Annette Voigt stellte sich mir als Fundraiserin des Deutschen Roten Kreuzes vor.
In der kurzen Zeit unserer Zusammenarbeit schaffte es Frau Voigt sehr schnell gemeinsame Netzwerke aufzubauen und verschiedene Institutionen aus Politik, Gesundheitswesen, Kultur und Sport zusammenzuführen.
Frau Voigt begeisterte mich durch ihre zielgerichtete, integrative und angenehme Art. Sie versteht es, unterschiedliche Menschen und Institutionen gewinnbringend zu beraten und zu begleiten.
Die Projekte, welche Frau Voigt initiierte, waren stets mit großer Sorgfalt und großem Engagement geplant und eröffnen uns neue Möglichkeiten.
Tim Gerold, stellv. Regionaldirektor der AOK Rheinland/Hamburg.
Die W. P. Schmitz-Stiftung beauftragte Frau Voigt im März 2009 mit der Erstellung einer Biografie über den verstorbenen Stifter. In Gesprächen mit Zeitzeugen, Behörden und Archiven zeigte sie stets das erforderliche Einfühlungsvermögen. Alle Gesprächspartner lobten ihre freundliche, zuvorkommende und professionelle Art. Vom ersten Tag an handelte sie ganz im Sinne unserer Stiftung. Ihre ausdrucksstarke biografische Arbeit besitzt bei Geschäftsführung und Vorstand der Stiftung die vollste Anerkennung.
Wir verdanken ihr neue und wertvolle Kontakte.
Michael Dirkx, Geschäftsführer der W. P. Schmitz-Stiftungen für nachhaltige Entwicklungshilfe, Düsseldorf